Video-Marketing

Video-Marketing: Videos werden im Internet, besonders bei jüngeren User:innenn, immer beliebter. Nicht zuletzt sind verbesserte Endgeräte, Mobilgeräte schnellere Internetzugänge und einen einfache Verbreitung Gründe für diesen Trend.

Per Video haben Sie die Möglichkeit, auf multimediale Art und Weise Informationen und Stimmungen zu übermitteln, und können dies für Marketingzwecke nutzen.

Besonders interessante, skurrile oder emotionsweckende Inhalte haben zudem das Potential der viralen Verbreitung.

Oftmals werden zur Erstellung von Videos für das Internet spezialisierte Dienstleister herangezogen, da viele Website-Besitzer nicht die notwendigen Ressourcen, oder das entsprechende Know-how mitbringen.

Die Videoinhalte können gänzlich unterschiedlich sein, je nachdem, welches Zielangestrebt wird. Bei der Videolänge sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie nicht mit zu langen Videoinhalten die Aufmerksamkeit der Zuschauer verlieren.

Grundsätzlich können Videos auf allen Arten von Websites eingebunden werden. Darüber hinauslassen sich Videoplattformen wie beispielsweise YouTube oder Vimeo nutzen.

Auf dem Videoportal YouTube haben Sie besonders viele Möglichkeiten, Ihre Videos zu bearbeiten hochzuladen und bekannt zu machen.

Videos sollten durch aussagekräftige Titel, Beschreibungstexte, Tags und Meta-Informationen auch für Suchmaschinen optimiert werden.

Mit sogenannten Video Ads haben Werbetreibende verschiedene Möglichkeiten, ihre Angebote zu bewerben. Zudem können z. B: bei YouTube sogenannte Brand-Channels angelegt werden, die alle Videos eines Unternehmens sammeln und Informationen zu einer bestimmten Marke zeigen. Im Vergleich zu TV-Werbung lassen sich Online-Video-Ads sehr viel genauer an ein gewünschtes Zielpublikum aussteuern.

Zuletzt aktualisiert am 28.05.2022 von Edgar Selting.

Zurück

Mehr Informationen anfordern (Kopie)